• Dr. Jens Ebnet

Dr. med. Jens Ebnet beim Compamed Innovationsforum

Dr. med. Jens Ebnet spricht bei dem Compamed Innovationsforum über die Zukunft der Medizintechnik:

Was muss Medizintechnik leisten, fragt er am Ende einer Schicht auf dem Notarztwagen gerne mal, die ihn beteiligten Notfallsanitäter. „Sie muss funktionieren“, so in der Regel deren fast schon banale Antwort. Was in der Branche wie ein Affront klingen muss, wird nicht besser, wenn Ebnet ergänzt: „Sie muss auch einfach in der Handhabung sein.“ Dass genau das nicht immer der Fall ist, macht Ebnet am Beispiel der Kathetereinführung in große Blutgefäße deutlich. Weit verbreitet ist hier noch immer die Seldinger-Technik. Die Prozedur aus dem Jahr 1953 erfolgt in fünf Schritten und erfordert viele Komponenten. „Wenn vor allem jungen Kollegen hierbei technische Fehler unterlaufen, ist das nicht verwunderlich. Die Komplexe Prozedur passt einfach nicht zur Hektik einer Notfallsituation“, so Ebnet.

Zitat aus: https://www.devicemed.de/compamed-innovationsforum-neues-format-begeistert-a-847995/

ebnet-medical-logo-weiss.png

Wir entwickeln Medizintechnik, die breite Anwendungsbereiche adressiert. Unser Fokus liegt auf innovativen Kathetersystemen, über die Patienten zukünftig einfach, sicher und schnell lebensrettende Medikamente und Infusionen erhalten können.

© 2019 Ebnet Medical GmbH

E-Mail

Adresse

Ebnet Medical GmbH

Hagenower Str. 73

19061 Schwerin

Gestaltung und Betreuung der Webseite